Motivationstief überwinden – das kannst du tun

Veröffentlicht am 07.10.2021 von Judith

Unsere Tipps gegen akuten Motivationsmangel

Du kennst bestimmt auch solche Tage: Du bist müde, genervt, schlecht gelaunt und hast so gar keine Lust auf die Arbeit? Vor einem Motivationstief ist niemand gefeit. Das passiert selbst im schönsten und besten Job.

Keine Sorge, niemand stürzt sich jeden Tag mit dem gleichen Elan und der gleichen Begeisterung in die Arbeit. Jeder hat mal diese Tage, an denen man lieber im Bett bleiben würde und die Stunden rückwärts zu laufen scheinen. Die Gründe für ein solches Motivationstief können vielfältig sein. Dabei muss der Motivationsmangel nicht immer am Job liegen. Auch Frust im Alltag und Probleme in deinem Privatleben können sich negativ auf deine Arbeitsleistung auswirken.

Egal, aus welchem Grund du dich gerade in einem Motivationsloch befindest, es gibt Wege, dich daraus zu befreien. In unserem Beitrag zeigen wir dir, wie du dich zur Arbeit motivierst, wenn du einfach keine Lust hast. So gelingt es dir auch an motivationslosen Tagen, etwas von deiner To-do-Liste abzuarbeiten.

7 hilfreiche Tipps gegen kleine Motivationshänger

1. Simply do it!

Augen zu und durch. Unser erster Tipp klingt ziemlich banal, aber er wirkt – versprochen! Fang einfach mit der Arbeit an, auch wenn du denkst, dass es heute gar nicht geht. An Tagen wie diesen hat es keinen Sinn, auf die Motivation zu warten. Mit etwas Glück findest du im Laufe des Arbeitstages in deinen Workflow zurück. Den ersten Schritt dazu machst du, indem du loslegst.

2. Belohne dich!

Das Belohnungsprinzip funktioniert nicht nur bei Tieren, sondern auch bei uns Menschen ziemlich prima. Insbesondere an Tagen, die dir keine Lichtblicke bieten, solltest du dir etwas schaffen, worauf du dich freuen kannst. Ob Essen bestellen bei deinem Lieblingsrestaurant oder ein Besuch im Kino – überlege dir, was du dir gönnst, wenn du es schaffst, trotz deines Motivationstiefs ein Projekt erfolgreich abzuschließen. Sei aber so ehrlich zu dir selbst und genehmige dir die Belohnung auch wirklich nur dann, wenn du sie dir verdient und du fleißig gearbeitet hast.

3. Lasse dich von Kollegen mitreißen!

An motivationslosen Tagen kann es sehr hilfreich sein, sich von der Energie und Kreativität anderer anstecken zu lassen. Meiden solltest du hingegen Teamkollegen, die möglicherweise genauso unmotiviert sind wie du. Zusammen zieht ihr euch nur noch weiter in euer Motivationsloch.

4. Setze dir Deadlines!

Du kannst unter Druck besser arbeiten? Dann verschaffe dir künstlich Zeitdruck, indem du festlegst, wann du mit einer bestimmten (Teil-)Aufgabe fertig sein musst. Zum Beispiel: Bis zur Mittagspause muss das Grundgerüst des Projekts XY fertig sein.

5. Ändere Routinen!

Routinen können dir dabei helfen, fokussierter und zielgerichteter zu arbeiten. Wenn du immer die gleichen Dinge tust, kann das aber auch für Langeweile und Demotivation sorgen. Nutze deshalb deinen motivationslosen Tag, um etwas frischen Wind in deine Arbeitsabläufe zu bringen oder etwas Neues auszuprobieren.

6. Suche neue Herausforderungen!

Motivationslosigkeit wird oft auch durch Unterforderung hervorgerufen. Wechsele deshalb idealerweise langweiligere Aufgaben mit fordernden Projekten ab. Gerade an einem Tag mit sehr wenig Motivation kann es auch sinnvoll sein, neue Herausforderungen zu suchen, um Anreize zu setzen und dich selbst herauszufordern.

7. Sorge für Ausgleich!

Wenn du den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, ist es wichtig, dass du in deiner Freizeit regelmäßig für Bewegung sorgst. Mit Sport und körperlicher Aktivität baust du nämlich nicht nur Stress ab, sondern förderst auch die Produktion von Glückshormonen. Dein Körper wird es dir mit einer positiveren Grundstimmung und deutlich mehr Elan am Arbeitsplatz danken. So beugst du einem Motivationstief aktiv vor bzw. baust es ab.

Fazit

Tage ohne Motivation im Arbeitsleben sind völlig normal und können auch im besten Job vorkommen. Mit unseren Tipps wird es dir gelingen, auch an solchen Tagen produktiv zu sein. Und sollte das alles nicht helfen, dann denke immer daran: Morgen ist ein neuer Tag, in den du mit neuer Motivation starten kannst!

Zum Seitenanfang