Von Judith: Apple iPhone vs. Google G1

Im ersten Quartal 2009 erwartet uns vom Suchmaschinen Guru „Google“ ein neues Produkt. Das Google G1 ist ein Smartphone welches über T-Mobile vertrieben und vom Handyhersteller HTC gebaut wird. In den USA und Großbritannien kann man sich das Gerät noch dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum legen. Im November kann man es dort in ausgewählten T-Mobile Shops, in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag, erwerben.

Das Google Handy bringt von den Funktionen ein ähnliches Paket mit, wie es Apple mit dem erfolgreichen iPhone schon seit längerem vormacht. Wirklich „neu“ ist beim G1eine schiebbare Tastatur für schnelles Tastentippen. Ansonsten geht auch beim G1 vieles über den Touchscreen. Das G1 will vor allem im Bereich des mobilen Internetsurfens punkten. Bis lang benutzt nur ein Bruchteil der Mobilfunknutzer das Handy zum surfen und diese Marktlücke will Google ausnutzen. Wirklich revolutionär finde ich den Gedanken aber nicht, da mit dem iPhone ein einfaches und entspanntes Surfen schon lange möglich ist.

Vorteil beim G1 gegenüber dem iPhone sehe ich darin, dass die Vielzahl der Google Dienste (Suchmaschine, Google Maps, Google Street View, Google Earth) im System bereits integriert sind. Auch kann das Google Handy mit einer besseren Kamera punkten. Hier werden Bilder mit 3,1 Megapixeln geschossen, beim iPhone sind es lediglich 2 Megapixel. Jedoch hinkt das G1 beim Speicher hinterher. 256 MB von Werk (kann erweitert werden) sind sehr mager, gegenüber dem iPhone mit 8 oder 16 GB, bemessen.

Auch beim Design sehe ich Apple ganz klar vorn. Das G1 kommt mir ziemlich klobig und unhandlich vor. Weiterer dicker Minuspunkt ist die fehlende Möglichkeit, das Smartphone mit dem PC zu synchronisieren. Alle Daten müssen zur Bearbeitung am Computer in Google Dienste bzw. Anwendungen übertragen werden. Wer das Rennen nun macht wird sich nach Markteinführung sicherlich sehr schnell zeigen.

Mein Favorit ist und bleibt aber das iPhone. Das Technikpaket des G1 haut mich nicht um und da mir das „Google-Handy-Design“ überhaupt nicht gefällt, ist die Entscheidung für mich schon jetzt gefallen.

Interessierten Käufern kann ich einen wichtigen Tipp mit auf den Weg geben: Die ersten Geräte einer Serie haben meist sehr viele „Kinderkrankheiten“. Das hat man auch schon beim Apple iPhone 2G gemerkt. Erst das 3G war wirklich „gut“.  Wer erst mal auf Nummer sicher gehen will, ist mit dem iPhone besser bedient.

16 Kommentare

Robin

Ich denke nicht, dass man es so pauschal sagen kann welches Handy das bessere ist…es kommt immer drauf an was der Nutzer für Wünsche hat. Also einer meiner Wünsche ist das esndlich der 27 Januar ist und Apple sein neues iSlate vorstellt 😀 Wer vorab schon mal ein paar Infos dazu haben möchte soll sich doch einfach mal meinen Blogansehen.

Liebe Grüße

Markus

Hallo Alexander,
super ausgearbeitete Serie…würd mir sowas für das iPhone wünschen 🙂
Grüße
Markus

Alexander Graef
Medienberatung

Hi Ludwig, danke für die Info! Super informatives Video!! Grüße Markus

Webdepartment

Wenn man bereits Google-Jünger ist, wird man wohl auch das OS Android unterstützen, genauso wie es für Apple-Anhänger nur eine Wahl gibt. 🙂
Umwerfend finde ich dieses Modell aber auch bei weitem nicht, das kann ein iPhone oder auch ein Nokia, Blackberry usw. eigentlich auch alles, oder?

Roland Schupp

Ludwig

Ein Produktvideo zum Handy gibt es auf CULTCLIP.TV:

http://www.cultclip.tv/video/117898/google-phone—g1

Medienberatung

Hi Matthias, welche Funktionen überzeugen dich denn beim G1? Wie du selbst sagt: Das Touchscreen beim iPhone ist absolute Weltklasse…Ein HTC Gerät hatte ich nur mal bei Media Markt in der Hand…auch schick, aber vom Design…mmmhhh, geschmacksache 🙂 grüße markus

Matthias Strobel

Guter Tipp mit den Kinderkrankheiten. Selbst der Mac Macher aus Cupertino war davor nicht geschützt. Vor kurzem konnte ich das HTC Diamond testen und muss sagen, dass der Touchscreen von Apple wesentlich intuitiver umgesetzt wurde. Vielleicht konnte HTC da in der Zwischenzeit etwas aufholen. Die Funktionen, welche Google bei dem Gerät mitschickt machen es zu einer echten Alternative.

Robin

Ich denke nicht, dass man es so pauschal sagen kann welches Handy das bessere ist…es kommt immer drauf an was der Nutzer für Wünsche hat. Also einer meiner Wünsche ist das esndlich der 27 Januar ist und Apple sein neues iSlate vorstellt 😀 Wer vorab schon mal ein paar Infos dazu haben möchte soll sich doch einfach mal meinen Blogansehen.

Liebe Grüße

Markus

Hallo Alexander,
super ausgearbeitete Serie…würd mir sowas für das iPhone wünschen 🙂
Grüße
Markus

Alexander Graef
Medienberatung

Hi Ludwig, danke für die Info! Super informatives Video!! Grüße Markus

Webdepartment

Wenn man bereits Google-Jünger ist, wird man wohl auch das OS Android unterstützen, genauso wie es für Apple-Anhänger nur eine Wahl gibt. 🙂
Umwerfend finde ich dieses Modell aber auch bei weitem nicht, das kann ein iPhone oder auch ein Nokia, Blackberry usw. eigentlich auch alles, oder?

Roland Schupp

Ludwig

Ein Produktvideo zum Handy gibt es auf CULTCLIP.TV:

http://www.cultclip.tv/video/117898/google-phone—g1

Medienberatung

Hi Matthias, welche Funktionen überzeugen dich denn beim G1? Wie du selbst sagt: Das Touchscreen beim iPhone ist absolute Weltklasse…Ein HTC Gerät hatte ich nur mal bei Media Markt in der Hand…auch schick, aber vom Design…mmmhhh, geschmacksache 🙂 grüße markus

Matthias Strobel

Guter Tipp mit den Kinderkrankheiten. Selbst der Mac Macher aus Cupertino war davor nicht geschützt. Vor kurzem konnte ich das HTC Diamond testen und muss sagen, dass der Touchscreen von Apple wesentlich intuitiver umgesetzt wurde. Vielleicht konnte HTC da in der Zwischenzeit etwas aufholen. Die Funktionen, welche Google bei dem Gerät mitschickt machen es zu einer echten Alternative.

Sag uns Deine Meinung

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Zum Seitenanfang
Tag der offenen Tür

Noch unentschlossen und auf der Suche nach der passenden Berufswahl? Dann könnte unser Event genau das Richtige für dich sein!

Ich möchte mehr erfahren!